Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehlercode MB Sprinter 906657
#1
Mercedes Benz 
Hallo,
Hatte anfangs dieser Woche Fehlersuche auf einen Sprinter 316CDI (Motor OM651). Nach einer üblichen Reparatur wie wechsel von Luftmassenmesser mit anlernen, und einer Zwangsregenerierung vom DPF blieben noch vier Fehlercodes (siehe Bild     ).

Kennt jemand hier dieses Phenomen? Ich habe nach Anlern-/Anpassungsmöglichkeiten gesucht, aber nichts gefunden.
Sonst, Motorlampe ist aus und der Motor läuft normal.

Gruss
Geir
Zitieren
#2
Hallo Geird

waren die Fehler schon da, bevor Du was am Fahrzeug gemacht hast ? Wurden da irgendwo anders die Injektoren getauscht ?
Viele Grüße aus Zschopau
Richter Mike
Zitieren
#3
Hallo Mike,

Die Fehler waren da als ich anfing. Ich habe auch nichts mit den Injektoren gemacht, nur das beschriebene.
Ich dachte auch an Vertauschung der Injektoren, aber die Codierungen sind anderswo plaziert. Habe auch sonst im Internet gesucht, aber nicht viel gefunden. Was ich fand war alles über den Motor OM651, ohne das jemand die Ursache gefunden hatte.

Grüsse aus Norwegen
Geir
Zitieren
#4
Hallo
Brennt die Motorkontrollampe? Wenn nein, schau mal in OBD rein (alle Modes). Dann war mir so, das diese Motoren früher Injektoren mit Piezo gehabt haben (die haben nie richtig funktioniert und dann später mit Magnetventilen waren. Nicht das du Software auf dem Steuergerät für Magnetventile hast und Piezo Ventile verbaut hast oder umgedreht. Ich habe hier auch eine Internetseite von Busdoc über die Fehlercodes

https://busdoc.i.daimler.com/public/fct/...2_NFZ.html

über Google Suche Fehlercode P026354 kommt dann u.a. das

CRD2_NFZ CDID2Common Rail Diesel Injection CDID2Common Rail ...
https://busdoc.i.daimler.com/public/fct/...2_NFZ.html
Falls keine weiteren Fehlercodes vorhanden sind, ist dieser Fehlercode zu ignorieren. ...... P026354, Das Einlernen der Betriebsparameter für Zylinder 1 hat ...

Ich finde den restlichen Text - von wegen ignorieren - auf der Fehlercodeseite nicht. Bei den anderen Fehlercodes kommt das selbe.

Ich arbeite viel im Busdoc, eher im Bereich Bus und LKW, weil die Codes bringt der Fahrer auch aus dem Display. Hab gar nicht gewußt das die die Sprinter auch mit dabei haben. Mein Texa bringt auch ab und zu - unbekannter Fehler - aber meist den Fehlercode. So komme ich dann weiter.

Gruß Armin
Zitieren
#5
Hallo,

Die Motorkontrollampe leuchtet nicht, und der Motor läuft normal. Die anderen Fehler sind behoben.

Interessant zu wissen, dass sie Piezo-Injektoren mit Magnetventil-Injektoren ersetzt haben.

Vielen dank!

Gruss
Geir
Zitieren
#6
Hallo,
Es gibt bei dem 651er Motor eine spezielle Einlernprozedur für Injectoren. Geh mal unter dem Menü  Inbetriebnahme oder Anpassungen auf Injectoren-Abgleich.
Es muss eine Probefahrt gemacht werden , jeder Gang fahren von 2500-3000u/min, dann Schubbetrieb. Das in allen Gängen.
Ich muss morgen nochmal die genaue Anleitung raussuchen  und schicke sie dann nochmal.
Dann sollte eigentlich der Fehler von selbst rausgehen..
Zitieren
#7
Hallo Geird

was für Motorsteuerung ECU ist verbaut - Bosch oder Delphi ? Bei Delphi gab es so eine automatische Kalibrierung im Schub, um die Injektoren abzustimmen, es wurde leicht eingespritzt, bis eine Drehzahländerung erkannt wurde ? Eventuell kann es so was sein ??
Viele Grüße aus Zschopau
Richter Mike
Zitieren
#8
Hier die Anleitung mit der STAR-Diagnose

In der Motorsteuerung  unter Inbetriebnahme / Anpassungen - Nullmenegenkalibrierung

Fahbetrieb- Motortemperatur 80 Grad- Drehzahlbereich 1000-2600 u/min

Gänge 1-4 unter Teillast hochschalten und dabei bis 120km/h beschleunigen- mind. 5min mit 120km/h fahren

1.Lernvorgang : Geschwindigkeit ohne Bremsen im Schub auf 70km/h reduzieren - auf 120km/h beschleunigen
2. Lernvorgang: Geschwindigkeit ohne Bremsen im Schub auf 70km/h reduzieren - auf 120km/h beschleunigen
3. Lernvorgang: Geschwindigkeit ohne Bremsen im Schub auf 70km/h reduzieren - auf 120km/h beschleunigen
Abschluss :         Geschwindigkeit ohne Bremsen im Schub auf 70km/h reduzieren - auf 120km/h beschleunigen     
 Fahrzeugeschwindigkeit auf 0 km/h reduzieren, Motor im Leerlauf
Motor abstellen
Zitieren
#9
Hallo,
Das Einspritzsystem ist Delphi. Ich werde mit dem Kunden reden, um das Fahrzeug zurück zu kriegen.
Wäre sehr interessant das hier lösen zu können.
(Ich war am anfang mit einem Gutmann Tester daran, verstand aber eigentlich nichts von den Meldungen.
Der nächste hat diese Texte zu den Fehlercodes gezeigt, ohne weiterführende Information.)
Grüsse
Geir
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [gelöst] Sprinter P2263 ASM 9 9,337 06-11-2017, 15:58
Letzter Beitrag: AKuper

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste